CDU Gemeindeverband Sandhausen
09:45 Uhr | 24.10.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
Unsere Meinung
21.10.2016, 14:04 Uhr Übersicht | Drucken

Benutzungs- und Gebührenordnung für Flüchtlings- und Obdachlosenunterkünfte

Am vergangenen Montag, den 26.09.16 verabschiedete der Gemeinderat einstimmig die neue Satzung zur Regelung der Benutzung und der Gebühren für die gemeindeeigenen Flüchtlings- und Obdachlosenunterkünfte.

Es zeigte sich: der Bau der Containeranlage in der Gottlieb-Daimler-Straße war sinnvoll, denn die ersten Flüchtlinge sind bereits vergangene Woche eingezogen. Die Gemeinderäte hatten bereits die Möglichkeit, sich vor Ort ein Bild von dem Neubau zu machen und abgesehen davon, dass das Inventar vollkommen neu ist, ist dieses auch zweckmäßig und bietet alles, was man zum Leben benötigt. Fest steht jedenfalls, dass sich die neu angekommenen Flüchtlinge, trotz Abgeschiedenheit, wohl fühlen können.

Wir heißen unsere neuen Bürger hiermit auch herzlich willkommen, hoffen auf ein gutes Gelingen, ein friedliches Zusammenleben, vor allem auch mit den Sandhäuser Bürgerinnen und Bürgern und eine schnelle und gute Integration.
Dank gilt an dieser Stelle auch dem Helferkreis, der die Gemeindeverwaltung bei der Betreuung der Flüchtlinge tatkräftig unterstützt.



Eine Satzung, die nun sowohl die Benutzung als auch die Gebühren für die Flüchtlings- und Obdachlosenunterkünfte regelt, halten wir für sehr sinnvoll. Anzumerken ist jedoch, dass diese nun nicht nur für die neugebaute Containeranlage gilt, sondern für alle gemeindeeigenen Liegenschaften, in denen Flüchtlinge oder Obdachlose Unterkunft finden.

Die Satzung dient vordringlich dazu, die Abrechnung mit dem Rhein-Neckar-Kreis zu vereinfachen, der für die Kosten der Anschlussunterbringung von Flüchtlingen aufkommt. Jedoch ist es uns gleichermaßen wichtig, dass in der Satzung auch Verhaltensregeln festgelegt sind, von denen wir hoffen, dass sie eingehalten, anderenfalls von Seiten der Verwaltung zur Durchsetzung gebracht werden. Eine pflegliche Behandlung des Inventars, die Räum- und Streupflicht oder Instandhaltung mögen nicht für jeden Bewohner selbstverständlich sein.
 



 
   
0.22 sec. | 14153 Visits