CDU Gemeindeverband Sandhausen
05:37 Uhr | 15.12.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 



Neuigkeiten
25.09.2017, 13:06 Uhr | Übersicht | Drucken
Wahlergebnisse der Bundestagswahl 2017
Dr. Harbarth direkt gewählt

Liebe Mitglieder und Freunde der CDU

 

Anbei das vorläufige Ergebnis der Wahl. Als Vorsitzender der CDU Sandhausen freue ich mich zwar, dass unser Kandidat Dr. Stephan Harbarth das Direktmandat erzielt hat, insgesamt ist das Ergebnis jedoch enttäuschend, aber leider auch nachvollziehbar. Wichtige Themen wurden nicht oder nur oberflächlich besetzt. Die Menschen haben viele Entscheidungen nicht verstanden und auch nicht akzeptiert. Das Wahlergebnis spiegelt die vielschichtige Meinung in der Bevölkerung wider. Wenn wir als CDU uns nicht umgehend den dringlichsten Themen wie Flüchtlingskrise, Altersarmut und Renten sowie soziale Stabilität und Gerechtigkeit annehmen, werden aus Protestwähler „echte“ Wähler. Das sollte uns nicht passieren. Wir werden über unsere Verbandsarbeit darauf hinwirken, dass sich einiges ändern muss.

 

Mein Dank gilt den Mitgliedern und Helfern, die trotz persönlichen Unmuts bei der Wahlkampagne mitgeholfen haben und auch an Infoständen vielen Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort  gestanden haben. Die Arbeit beginnt erst jetzt richtig. Ich hoffe, dass unsere Abgeordneten das auch verstanden haben.


Robert Hoffmann
Vorsitzender
CDU Sandhausen



Der 45-jährige Rechtsanwalt Harbarth sammelte 37,4 Prozent der Erststimmen, auf die CDU entfielen 33,5 Prozent der Zweitstimmen. 

 

Vorläufiges Endergebnis Rhein-Neckar-Kreis (Wahlkreis 277)

So haben die acht Kandidaten um das Direktmandat um den Wahlkreis Rhein-Neckar (277) bei der Bundestagswahl abgeschnitten:

Direktkandidat

Partei

Erststimme (in %)

Zweitstimme (in %)

Stephan Harbarth

CDU

37,4

33,5

Lars Castellucci

SPD

23,9

18,4

Memet Kiliç

Grüne

9,6

11,4

Jens Brandenburg

FDP

8,1

12,2

Achim Köhler

AfD

13,1

13,5

Heinrich Stürtz

Linke

5,2

6,3

Simon Schäfer

Die Partei

1,3

0,4

Kay-Olaf Ballerstädt

Freie Wähler

1,5

0,9

-

Sonstige

-

 

Das Direktmandat im Wahlkreis ging seit der der ersten Bundestagswahl 1949 ausschließlich an Mitglieder der CDU. 

Dr. Stephan Harbarth (CDU) konnte bei den Wahlen 2009 und 2013 das Direktmandat erringen. Dr. Lars Castellucci (SPD) kam 2013 über die Landesliste der SPD in den Bundestag.

Die Wahlbeteiligung lag bei 79 Prozent.

 



Der Rhein-Neckar-Kreis hat rund 198.000 Wahlberechtigte. Zum Wahlkreis 277 zählen 34 Gemeinden: Angelbachtal, Bammental, Dielheim, Eberbach, Epfenbach, Eschelbronn, Gaiberg, Heddesbach, Heiligkreuzsteinach, Helmstadt-Bargen, Leimen, Lobbach, Malsch, Mauer, Meckesheim, Mühlhausen, Neckarbischofsheim, Neckargemünd, Neidenstein, Nußloch, Rauenberg, Reichartshausen, Sandhausen, St. Leon-Rot, Schönau, Schönbrunn, Sinsheim, Spechbach, Waibstadt, Walldorf, Wiesenbach, Wiesloch, Wilhelmsfeld, Zuzenhausen.

So hat der Rhein-Neckar-Kreis bei der Bundestagswahl 2013 gewählt:

Direktkandidat

Partei

Erststimme (in %)

Zweitstimme (in %)

Stephan Harbarth

CDU

49,7

43,8

Lars Castellucci

SPD

25,9

22,3

Edit Wolber

GRÜNE

8,3

9,5

Jens Brandenburg

FDP

2,5

6,5

Sabine Knur

AfD

4,6

6,0

Bernd Malmberg

DIE LINKE

4,0

4,8

Andreas Hahn

PIRATEN

2,7

2,7

Reinhard Schätz

NPD

1,4

1,3

Peter Herbold

REP

0,5

0,4

Johannes Zimmerer

ÖDP

0,5

0,3

-

Sonstige

-

2,3

>>> Bundestagswahl 2017: Hier geht's zum bundesweiten Ergebnis!

rmx


Impressionen
CDU Landesverband
Baden Württemberg
 
   
0.33 sec. | 14721 Visits