CDU Gemeindeverband Sandhausen
23:46 Uhr | 15.11.2019 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 
Unsere Meinung
09.09.2019, 14:48 Uhr

Neueröffnung Kindertagesstätte ,,Abenteuerland‘‘

Foto

Am Mittwoch, den 21. August, wurde in Sandhausen eine weitere kommunale Kindertagesstätte eröffnet. Das ,,Abenteuerland‘‘ bietet nun Platz für weitere sechs Kindergartengruppen, welche im ausgeschöpften Betrieb mindestens 80 Kindern im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt Platz bieten wird. 

Neben einem sehr schön konzipierten und weitläufigen Außenbereich weist das ,,Abenteuerland‘‘ für unsere jüngsten Mitbürgerinnen und Mitbürger sehr helle, großzügig gestaltete und moderne Innenräume auf. Diese Gestaltung lässt sich die Gemeinde Sandhausen gerne auch eine beträchtliche Summe kosten. Insgesamt beliefen sich die Baukosten für das gemeindeeigene ,,Abenteuerland‘‘ auf 3,8 Millionen Euro, wobei ca. eine Millionen Euro hiervon durch einen Bundeszuschuss gedeckt werden konnte.

Die CDU Fraktion erschien am Eröffnungstag des ,,Abenteuerlandes‘‘ sehr gerne und führte viele informative Gespräche mit den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, welchen viel Erfolg bei dem Betrieb der neuen Einrichtung gewünscht wird. Ferner bedankt sich die CDU Fraktion bei Pfarrer Lourdu, welcher, auch im Namen der anwesenden Vertreter der evangelischen Kirche Pfarrerin Freidhof und Pfarrer Wieland, eine kleine Andacht hielt und darauffolgend das Haus durch Weihwasser bei einem Rundgang segnete. Ein weiterer Dank gilt den tanzenden Kindern der Ballettschule Lack unter der Leitung von Frau Bruns.

Die CDU Fraktion ist stolz auf die Errichtung der neuen kommunalen Kindertagesstätte und freut sich darauf, dieses in voller Auslastung durch die Kinder zu sehen, welche sich im ,,Abenteuerland‘‘ austoben und entfalten können. hg



weiter
09.09.2019, 14:44 Uhr

Freie Fahrt auf der Hauptstraße

Foto

,Gut Ding will Weile haben‘‘ – So kann man die lange Zeit der Baustellen und Umleitungen im Rahmen der Hauptstraßensanierung grundsätzlich begründen. Doch diese umständliche Zeit hat nun für die Sandhäuser Bürgerinnen und Bürger ein Ende. Denn seit neuestem ist der fünfte Abschnitt der Hauptstraßensanierung beendet, sodass die Sperrung des Bauabschnitts zwischen Waldstraße und Kleiner Ringstraße aufgehoben werden konnte.

Die fünf Abschnitte der Hauptstraßensanierung vom Süden Sandhausens bis zur Ortsmitte kostete die Gemeinde ca. 5,2 Millionen Euro, wobei der letzte Abschnitt ca. 1,3 Millionen Euro für sich beanspruchte. Insgesamt dauerte die 2013 begonnene Sanierung nun gut 6 Jahre.

Die CDU-Fraktion ist erleichtert, dass diese lange Zeit des Sanierens, Bauens und Umleitens nun zu Ende ist, da diese eine erhebliche Einschränkung und baulärmtechnische Belastung vor allem für die anliegenden Bewohner darstellte. Aber auch die an der sanierten Hauptstraße beheimateten Geschäftstreibenden bekamen diese Umstände zu spüren. All diesen Betroffenen möchte die CDU-Fraktion in erster Linie für Ihre Geduld danken, denn es war für alle keine besonders angenehme Zeit.

Dennoch waren die Maßnahmen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger erforderlich. Im Rahmen der Sanierung wurden Wasserleitungen und Abwasserkanal ausgewechselt. Zudem wurden Leerrohre für Breitbandkabel verlegt, damit die Anlieger eine schnelle Internetverbindung beanspruchen können. Dies sind alles Investitionen in die Sandhäuser Infrastruktur, sodass die ausgegebenen Gelder sinnvoll investiert worden sind.

Dies liegt ganz im Interesse der CDU-Fraktion Sandhausen. So soll auch in Zukunft sinnvoll in die infrastrukturellen Gegebenheiten investiert werden. Bei Straßen, Wasserleitungen und Abwasserkanälen steht die regelmäßige Instandhaltung und Sanierung jedoch außer Frage, da dies einen Aspekt der Daseinsfürsorge für die Sandhäuser Bürgerinnen und Bürger darstellt. Ferner wird die CDU Fraktion gemeindeeigene Liegenschaften im Auge behalten und auch hier nachhaltige und wirtschaftlich sinnvolle Sanierungen vorantreiben (bspw. Hardtwaldhalle). hg


weiter
26.07.2019, 14:10 Uhr

CDU-Fraktion holt Zuschuss nach Sandhausen

Umbau der Hardtwaldhalle beginnt

Im Jahre 1974 wurde unsere Hardtwaldhalle in Betrieb genommen. Zahlreiche Vereine, viele Kinder, Jugendliche und Senioren aus Sandhausen und der Umgebung nutzen die Sportstätte seit folglich über 40 Jahren intensivst. Dementsprechend fanden bis zum heutigen Tage bereits einige Instandhaltungsarbeiten statt - die sanitären Anlagen warten jedoch weiterhin auf eine Modernisierung. Das Alter der sanitären Einrichtungen lässt sich nicht nur visuell wahrnehmen. Auch die sinnliche Wahrnehmung in Form eines unangenehmen Geruchs hat über die Jahre stark zugenommen. Grund für die CDU-Fraktion zu handeln!



weiter
26.07.2019, 14:07 Uhr

Kindergarten- und Schülerbetreuung 2019/2020

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in der dieswöchigen Gemeinderatssitzung wurde der Kindergarten- und Schülerbetreuungsplan der Verwaltung für das Jahr 2019/2020 verabschiedet. Jährlich werden unter diesem Tagesordnungspunkt sämtliche Kinder- und Schülerbetreuungsplätze vorgestellt, um gegebenenfalls bei Handlungsbedarf aktiv tätig werden zu können.

Im Hinblick auf die Kinderbetreuung bis zum Schuleintritt besteht aktuell kein Handlungsbedarf mehr, da jedem Kind ein Betreuungsplatz angeboten werden kann. Hier wurde in den letzten Jahren sehr viel getan. Während die Gemeinde Sandhausen im Jahre 2007 noch 494 Kita-Plätze anbieten konnte, sind es zum jetzigen Zeitpunkt 711 Plätze. Im Rahmen der unter dreijährigen Kleinkindbetreuung kann die Gemeinde Sandhausen zum jetzigen Zeitpunkt 153 Betreuungsplätze anbieten, im Bereich der 3-6 jährigen sind es 558 Betreuungsplätze. Es versteht sich natürlich, dass diese Betreuungsplätze auch dank der Betreuungsangebote durch die konfessionellen Träger und dem Postillion e.V. ermöglicht werden, denen seitens der CDU-Fraktion an dieser Stelle ein Dank ausgesprochen werden soll. 



weiter
26.07.2019, 14:07 Uhr

20 Fußballfelder Sandrasenfläche

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

auf Grund des Nicht-Rückbaus der L600 und die damit verbundenen Ausgleichsmaßnahmen hat Sandhausen die Möglichkeit, an einem Naturschutzprojekt teilzunehmen, das es so bisher in Deutschland noch nicht gegeben hat: die Schaffung der größten Sandrasenfläche!

Wir fühlen uns geehrt und sind gleichermaßen gespannt, wie dieses Pilotprojekt verläuft und sich entwickelt. Wenn es um Naturschutz und Umweltschutz geht so lässt sich festhalten, dass wir von der Sandhäuser CDU immer ein offenes Ohr hatten und auch Bereitschaft zum Handeln gezeigt haben.



weiter
18.04.2019, 14:48 Uhr

CDU Fraktion besichtigt neue Sozialwohnungen und neuen Kindergarten

Foto

Am Donnerstag besichtigte die CDU Fraktion unter Führungsleitung der Gemeindeverwaltung die neu errichtete Kindertagesstätte im Ziegelhüttenweg und die neuen Sozialwohnungen in der Gottlieb Daimler Straße, um sich einen ersten Einblick in die Bauwerke geben zu lassen.

Eines vorneweg:
Beide Bauwerke machen einen guten und freundlichen Eindruck. In die Sozialwohnungen ziehen in Kürze 24 Sozialhilfeempfänger und 14 Flüchtlinge ein. Somit ist die Forderung der CDU  Fraktion, die neuen Gebäude auch als Sozialwohnungen zu nutzen und nicht nur für Flüchtlingunterkünfte umgesetzt worden. 

Es ist noch ein dritter Bau geplant, der bei Bedarf errichtet werden soll. Dafür werben wir auch in unserem Programm zur Kommunalwahl.

Auch in der neuen Kindertagesstätte wurde ganze Arbeit geleistet und der Betrieb soll Ende August aufgenommen werden.  

 



weiter
18.04.2019, 12:37 Uhr

Jahresbericht zur Schulsozialarbeit und der offenen Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde Sandhausen durch die evangelische Kinder- und Jugendhilfe Friedrichstift

In der vergangenen Sitzung des Gemeinderates erfolgte ein ausführlicher Jahresbericht des Friedrichstifts sowohl zur offenen Kinder- und Jugendarbeit, als auch zur Schulsozialarbeit. Besonders interessant ist dies vor dem Hintergrund, dass aufgrund eines Beschlusses des Gemeinderates im Oktober letzten Jahres beide Betreuungsangebote nun durch einen Träger, nämlich der evangelischen Kinder- und Jugendhilfe Friedrichstift übernommen wurde.

 



weiter
12.02.2019, 15:31 Uhr

Die CDU-Fraktion stimmt dem Haushalt 2019 sowie der Wasserversorgung zu.

Sehr geehrter Bürgermeister Georg Kletti,
Liebe Kolleginnen und Kollegen, Sehr geehrte Damen und Herren,
Vielen Dank Herr Wrangler und Ihrem Team für die Ausarbeitung und Ihnen für die ausführliche Darstellung des Haushalts 2019.
Wir wissen, die Finanzkraft unseres Verwaltungshaushaltes wird hauptsächlich von den Steuereinnahmen bestimmt. Richtig ist, dass ein Großteil dieser Einnahmen von den Schlüsselzuweisungen des Landes abhängt. Nach den positiven Ergebnissen der letzten Oktober Steuerschätzungen , hat das Land den Kommunen neue Orientierungsdaten an die Hand gegeben, damit sie in etwa realistisch die Zuweisungen des Landes im Haushalt einplanen können.

weiter
08.01.2019, 12:33 Uhr

Weitere Investitionen in gemeindeeigene Liegenschaften - 2,8 Millionen Euro Aufwendungen

Begonnen werden soll das neue Jahr 2019 mit einer erfreulichen Nachricht, welche vor allem für die in der Hardtwaldhalle beheimateten Vereine und Schüler nicht erfreulicher sein könnte: Die Hardtwaldhalle erfährt eine umfassende Sanierung und Modernisierung. Als Sportstätte dient und genügt die Halle zwar immer noch dem funktionalen Sportbetrieb.Allerdings sind die Gegebenheiten der Halle vor allem im sanitären Bereich alles andere als zeitgemäß. So befinden sich die Duschräume und Kabinen im Zustand aus dem Baujahr 1974. Sowohl für die Sportler als auch für die zahlreichen Zuschauer ist dies ein Umstand, der sich u.a. durch einen unangenehmen Geruch aus den Kabinen bemerkbar macht. Vergessen darf man hierbei jedoch auch diejenigen nicht, die sich freiwillig Spieltag für Spieltag als ehrenamtliche Helfer im Verein betätigen, die Bewirtung des Sportevents und dessen Vor- und Nachbereitung übernehmen. Unter anderem fand die Bewirtung in einem provisorischen Verkaufs- und Küchenraum statt, der keineswegs optimale Vorbereitungsmöglichkeiten für einen Spieltag bot. Alles in allem sollen diese Zustände nun endlich der Vergangenheit angehören, da die Halle umfassend saniert und modernisiert wird. In erster Linie sollen die Umkleiden und die sanitären Anlagen sowohl im Erdgeschoss als auch im Untergeschoss für die Kegelhalle umfassend renoviert werden. Zudem soll auch ein professionell geplantes und gestaltetes Foyer mit einem Verkaufs- und Bewirtungsraum geschaffen werden, der einen Blickfang bei Betreten der Halle darstellen wird. Im Rahmen dessen soll das Foyer auf Seiten des Spielfeldes mittels einer großzügigen Glaswand offen gestaltet werden. Ferner wird sowohl der Zugang zur Kegelhalle als auch zum Foyer der Hardtwaldhalle behindertengerecht gestaltet.
weiter
14.11.2018, 15:56 Uhr

Finanzbericht über die Haushaltslage - Finanzzwischenbericht zum 30.06.2018


Nach der Gemeindehaushaltsverordnung ist der Gemeinderat unterjährig über die Haushaltsentwicklung zu unterrichten. Der Zwischenbericht wurde dem Gemeinderat in der vergangenen Sitzung vorgestellt:

Der Ergebnishaushalt beträgt bei den Erträgen und Aufwendungen 31.659.800 €. Zur Jahreshälfte stellt sich die Ertragsseite positiver als geplant dar. Vor allem die positive Entwicklung der Gewerbesteuer in Höhe von 300.000 € trägt zu einer guten Prognose bei. Die Aufwandsseite ist als neutral zu bewerten. Hier werden die Aufwendungen ihrem Planansatz voraussichtlich genügen.


weiter
 
   
0.03 sec. | 18493 Visits