CDU Gemeindeverband Sandhausen
10:45 Uhr | 30.03.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 






29.03.2017
Haushaltsrede 2017
Auch im Jahr 2017 ist der Haushalt der GEmeinde Sandhausen ausgeglichen.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen
Meine Damen und Herren
 
Wir leben in einer schnelllebigen Zeit. Von heute auf morgen kann sich alles, was man vorher gedacht und geplant hat, ändern. Daher ist es wichtig, vorbereitet zu sein, auf das was kommen könnte, Ressourcen hierfür bereit zu stellen und Reserven zu bilden.
 
Auch in diesem Jahr können wir einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen. Das heißt:
 
DER GEMEINDE SANDHAUSEN GELINGT ES AUCH IN DIESEM JAHR, DIE ORDENTLICHEN AUFWENDUNGEN MIT ORDENTLICHEN ERTRÄGEN AUSZUGLEICHEN.
 
 



01.03.2017
Politischer Aschermittwoch der CDU Sandhausen

Jetzt schon zum sechsten Mal trafen sich Mitglieder und Freunde der CDU Sandhausen zu einem Heringsessen an Aschermittwoch, um auch hier vor Ort an der Basis der politischen Stimmung Ausdruck zu verleihen. Der Vorsitzende Robert Hoffmann zeigte sich bei der Begrüßung erfreut, dass so viele interessierte Bürgerinnen und Bürger gekommen waren, um sich an der Diskussion zu beteiligen. Sein besonderer Gruß galt natürlich unserem Landtagsabgeordneten Karl Klein, der jetzt schon zum wiederholten Mal an Aschermittwoch nach Sandhausen gekommen war. In seiner kurzen Ansprache betonte Robert Hoffmann, dass er sich auf die kommende Bundestagswahl im September freue, weil sie zeigen wird, wo Deutschland steht. Die letzten Wahlen hatten schon gezeigt, dass bei der Gewinnung von Stimmen es nicht allein auf Daten oder Fakten ankomme, sondern viele Wählerinnen und Wähler auf Stimmungen und Einzelthemen reagieren. So werde das Thema Flüchtlinge und der Umgang damit genauso ein Wahlkampfthema sein, wie das Verhältnis zu Europa oder die Innere Sicherheit. Ausschlagend sei dabei aber seiner Meinung nach, dass die CDU geschlossen auftreten und auch klare Meinungen vertreten müsse. Insbesondere die Kanzlerin Angela Merkel müsse nun endlich aus dem Schneckenhaus kommen und klare Kante zeigen. Dann sind auch Stimmenfänger aus den anderen Parteien, hier allen voran Martin Schulz, schnell dahingehend entlarvt, dass sie keine Konzepte und schon gar keine Antworten auf die dringenden Fragen der Bürgerinnen und Bürger haben. Nur wer die richtigen Antworten auch gut kommunizieren kann werde eine Chance haben die Wahl zu gewinnen.



Impressionen
CDU Landesverband
Baden Württemberg
Fraktion
Baden Württemberg
 
   
0.25 sec. | 38268 Visits